Seit �ber 25 Jahren IMMOBILIENRETTUNG erfolgreich

Sie konnen auch eine tolle Zeit haben und nutzen 25 euro bonus ohne einzahlung

Das Erbrecht und Immobilienrecht in Spanien


Spielen und gewinnen Sie mit 25 euro casino bonus Beeilen Sie sich und erhalten Sie Boni!

Das Erbschaftsrecht Spanien, Auslandsimmobilien, Zwangsversteigerung und Zwangsvollstreckung im Ausland. Holen Sie sich casino book of ra kostenlos spielen auf unserer Website. Komm und lies mehr.

Die Erbrechtsangelegenheiten in Spanien bestimmen sich nach dem Heimatrecht des Erblassers. Das bedeutet wenn ein Erblasser die deutsche Staatangeh�rigkeit besitzt muss deutsches Erbrecht angewandt werden.
Dies auch in Spanien. Desweiteren werden Testamente und Erbscheine welche in Deutschland wirksam sind auch in Spanien anerkannt. Diese m�ssen nur von einem �ffentlich vereidigten �bersetzer ins Spanische �bersetzt werden und mit der Haager Apostille versehen werden.

Es ist allerdings ratsam, dass die Erben innerhalb von 6 Wochen nach einem Todesfall die Annahme der Erbschaft vor einem spansichen Notar erkl�ren und dies auch beurkunden lassen. Dies erleichtert die Umschreibung im spanischen Grundbuch sehr.

F�r die Nachlassabwicklung bei mehreren Erben ist die Erteilung einer Vollmacht �ber den Tod hinaus oftmals ein unentbehrliches Hilfsmittel.
Da aber Vollmachten nach spanischem Recht bei Tode des Vollmachtsgebers erl�schen sollte man in der Vollmachtsurkunden wohlweislich deutsches Recht w�hlen und auch festschreiben, dass dieses deutsche Recht auch nach dem Tode wirksam bleiben soll.

Schenkungen

Schenkungen m�ssen aufgrund der Geltung der deutschen Formvorschriften notariell beurkundet werden, auch wenn sich der Grundbesitz in Spanien befindet. Zweckm��igerweise werden Schenker und Beschenkter aber die Schenkung vor Ort beurkunden lassen oder zumindest f�r die Grundbucheintragung einen spanischen Notar hinzuziehen.

Steuerrecht

Die Steuers�tze werden von den einzelnen autonomen Regionen in Spanien festgelegt und bewegen sich abh�ngig von der H�he des Erwerbs zwischen 7,65 und 34 Prozent. Au�erdem wird eine gemeindliche Steuer auf den fiktiven Wertzuwachs von Immobilien erhoben plus valia), wenn Erwerber nicht die Kinder oder der Ehegatte sind.
Innerhalb von sechs Monaten nach dem Todestag m�ssen beschr�nkt steuerpflichtige Erwerber bei einer besonderen Abteilung der Agencia Estatal de Administraticion Tributaria in Madrid eine Steuererkl�rung mit den erforderlichen Unterlagen einreichen. Die Frist kann auf Antrag um weitere sechs Monate verl�ngert werden. Mit der Steuererkl�rung muss man die Steuer selbst errechnen und diese sofort zahlen. Man kann aber auch die Festsetzung der Steuerschuld durch die Steuerbeh�rde beantragen. Weitere Informationen �ber das Steuerverfahren auf der Website der Agencia Estatal de Administraticion Tributaria.

Zu 95 Prozent steuerfrei bleibt der �bergang eines selbstgenutzten Familienwohnheims auf den Ehegatten oder Verwandte der ersten Ordnung mit einem Maximalbetrag von ca. 125.000.- Euro. Diese Steuerbefreiung gilt aber nicht f�r Schenkungen und auch nicht f�r Objekte, die nur als Ferienh�user genutzt werden.
Die pers�nlichen Steuerfreibetr�ge sind nach verschiedenen Steuergruppen gestaffelt und richten sich nach dem Verwandschaftsgrad zum Erblasser. Insgesamt sind die Freibetr�ge niedriger als in Deutschland.

F�r die Erbschafts- und Schenkungssteuer existiert kein deutsch/spanisches Doppelbesteuerungsabkommen, so dass der Erwerb ausl�ndischen Verm�gens auch der deutschen Erbschafts- und Schenkungssteuer unterliegt. Das Finanzamt legt bei der Steuerberechung den Verkehrswert zugrunde. Eine steuerliche Doppelbelastung wird dadurch abgemildert, dass die spanische Erbschaftssteuer auf die deutsche Steuerschuld angerechnet wird.